top of page

Doping, der Weg ins Nirgendwo.

Bodybuilding und Fitness sind beides: Sport und gesunder Lebensstil.

Die Prinzipien des Bodybuildings und der Fitness beruhen auf der Kombination von richtiger Ernährung und regelmäßigem Krafttraining, um sportliche Höchstleistungen zu erzielen. Bodybuilding und Fitness sind daher Sportarten, die eindeutig mit der Gesundheit verbunden sind; sie gehören auch selbst zu den wirksamsten Techniken, die in Anti-Aging-Therapien eingesetzt werden.

Die IFBB führt seit 1986 regelmäßig Dopingkontrollen durch; damals führte unser Gründer, der verstorbene Ben Weider, sie in Zusammenarbeit mit besonderen Beratern wie dem verstorbenen Prof. Dr. Manfred Donike von der Medizinischen Kommission des IOC, gefolgt von Prof. Dr. Eduardo de Rose und anderen angesehenen Spezialisten auf diesem kritischen Gebiet ein.
Im Jahr 1999 hatte ich die Ehre, als Vertreter der IFBB am Kongress der WADA-Stiftung in Lausanne, Schweiz, teilzunehmen.
Die IFBB hat sich in ihren Grundsätzen dem Kampf gegen Doping verschrieben, denn:
        Doping widerspricht unseren Grundsätzen einer gesunden Lebensweise.
        Doping verstößt gegen die Ethik und die Gesetze im Sport.

Doping ist nicht nur ein Problem für den Sport, sondern auch ein Problem für die Gesellschaft des XXI Jahrhunderts.

Die IFBB ist Unterzeichner des WADA-Codes und die IFBB-Anti-Doping-Regeln stehen im Einklang mit dem Welt-Anti-Doping-Code von 2021.

Die IFBB hat einen Kampf gegen die Verwendung von Doping in verschiedenen Bereichen eingeführt.

 

   *Ausarbeitung und Befolgung spezifischer Anti-Doping-Kontrollprogramme, seit 1986
   *Aufklärung der Athleten, Trainer und nationalen Verbände durch Konferenzen, Informationsbroschüren und         spezielle Kurse.

   *Unterrichtung und Ermutigung der Mitglieder der nationalen Verbände, aktive Anti-Doping-Programme auf         nationaler Ebene einzuführen
 

Ziel dieses Dokuments ist es, den Athleten, Funktionären und nationalen Verbänden wichtige Leitlinien zu den gängigsten Konzepten der Anti-Doping-Verfahren, den dafür geltenden Vorschriften, den Einzelheiten der Entnahme von Dopingkontrollproben und der Ermutigung zu einem aktiven Kampf gegen Doping zu geben.

Ziel ist es, Informationen bereitzustellen, die durch das detaillierte und notwendige Studium der IFBB-Anti-Doping-Regeln vertieft werden können.

 

Wir empfehlen die sorgfältige Durchsicht dieses Inhalts als vorherigen Schritt beim Studium des IFBB-Anti-Doping-Codes.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Mauricio Arruda und allen IFBB-Offiziellen zu danken, die durch ihre täglichen Beiträge unsere Anti-Doping-Programme koordinieren und umsetzen und unserer Mission dienen, sauberen Sport und einen gesunden Lebensstil zu fördern.

Mit freundlichen Grüßen

 Dr. Rafael Santonja

 IFBB President.

bottom of page